Willkommen auf der Seite des Kinderrechte-Instituts.

Unsere Vision ist es , mit dem Kinderrechte-Institut die Rechte von Kindern und Jugendlichen gesamtgesellschaftlich zu verbreiten und zu stärken.

Gründerinnen sind Miriam Zeleke und Katharina Gerarts.

  • IMG_3183 2
    IMG_3183 2
  • IMG_3221 2
    IMG_3221 2



Was wir Ihnen anbieten, finden Sie hier.


Unsere aktuellen Arbeitsprojekte können Sie hier einsehen.


Mehr über uns erfahren Sie hier.


Coming soon



17. März 2020

Was brauchen Kinder? Zur Verwirklichung der Kinderrechte in Hessen. 

Vortrag bei der Fachtagung "KindgeRecht werden!! Kinderrechte in Kita und Schule" am 17.3.2020 in Kassel. Das Programm ist hier zu finden (leider abgesagt; Infos zu einem Ersatztermin folgen asap)


3. und 25. März 2020

„Viele Köche verderben den Brei?!“ – Beteiligung von Kindern bei
hauswirtschaftlichen Tätigkeiten in der Kita

Fortbildung bei Kita Frankfurt, Zentrale, Zeil 5, 60313 Frankfurt (zweiter Fortbildungstag leider abgesagt; Infos zu einem Ersatztermin folgen asap)


07. Mai 2020

"Ein gutes Leben für Kinder?!" - Die Bedeutung von Partizipation in schulischer und außerschulischer Bildung“ 

Vortrag  bei der Regionalkonferenz von KOMM und cjd im Sozialraum Darmstadt Innenstadt Süd; „Kleine Aula“ des Ludwig Georg Gymnasium, Darmstadt (leider abgesagt; Infos zu einem Ersatztermin folgen asap)



Aktuelles


Auch wir machen uns Gedanken über Kinderrechte in Zeiten von Corona. Unseren Text mit vier Prämissen für kinderrechtliches gesellschaftspolitisches Handeln findet sich hier


Unsere Prämissen sind:


(1)   Kindheit ist vielfältig – Angebote differenzieren und Perspektiven von Kindern einbinden 

(2)   Perspektiven von Kindern in staatliches Handeln integrieren – statt Krisenmanagement nur aus Erwachsenensicht 

(3)   Familien ermächtigen – nicht entmündigen 

(4)   Das Recht der Kinder auf Bildung garantieren – jetzt so wichtig wie nie 


Mehr dazu auch bei unserem Instagram-Account unter #kinderrechteinstitut. Ebenso findet sich der Text im Blog von Makista. Wir freuen uns über Kommentare und Diskussion!